Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Prof. Dr. Olaf Huth / Prof. Dr. Alexandra Troi / Prof. Dr. Matthias Jagfeld 30-10-2018

Oktober 30 @ 19:00 - 21:00

Digitale Verfahren finden in der Baudenkmalpflege und Kulturgutsicherung vermehrt Anwendung. Die elektrooptische Erfassung von Gebäuden gehört ebenso zum Standard wie die Überwachung des Bauzustandes mit umfassender Messtechnik. Die Tragwerksanalyse mit numerischen Methoden erlaubt Aussagen zur Standsicherheit und erforderlichen Instandsetzung; bauphysikalische Simulationen helfen die Energieeffizienz steigern und Bauschäden zu vermeiden. Alle Informationen fließen idealerweise in einem digitalen Gebäudemodell zusammen.

Die Professoren des Masterstudiengangs Digitale Denkmaltechnologien der HS-Coburg zeigen in ihrer Antrittsvorlesung die aktuellen Tendenzen auf und präsentieren an ausgewählten Beispielen wie sie die Studierenden auf komplexe, technische Anwendungen im Bereich der Denkmalpflege vorbereiten, damit diese – im interdisziplinären Dialog – Aufgaben im Bereich der Objekt- und Schadensaufnahme, der Archivierung, der Entwicklung von Monitoring-Konzepten, der technischen Bauzustandsanalyse sowie der Planung von Instandsetzungs- und Erhaltungsmaßnahmen lösen können.

Die Hochschule Coburg und die Universität Bamberg bringen Kompetenzen der Denkmal-, und Ingenieurwissenschaften sowie der anwendungsorientierten digitalen Technologien zusammen.

Details

Datum:
Oktober 30
Zeit:
19:00 - 21:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Audimax, Design Campus, Hochschule Coburg
Zur Werkzeugleiste springen